Hauptschulabschluss nachholen in Thüringen

Mehr als 2 Millionen Menschen leben im Freistaat Thüringen im Herzen Deutschlands. Erfurt ist Landeshauptstadt, Sitz des Thüringer Landtags und außerdem Sitz des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport. Von dort aus werden die Geschicke des Landes gelenkt.

Wer den Hauptschulabschluss nachholen möchte, sollte folglich auch nach Erfurt blicken und sich mit den betreffenden Regelungen des Bildungsministeriums auseinandersetzen. Bei dieser Gelegenheit bietet es sich zudem an, dem Schulsystem in Thüringen auf den Grund zu gehen.

Wenn es um den Erwerb des Hauptschulabschlusses in Thüringen geht, bedarf es einer gewissen Recherche. Hier erfahren Interessierte mehr und können sich ein genaues Bild machen, bevor sie sich der Herausforderung stellen, den Schulabschluss nachzumachen.

Wege zum Hauptschulabschluss in Thüringen

Kinder besuchen in Thüringen zunächst die Grundschule und wechseln dann entweder auf ein Gymnasium, eine Gesamtschule oder auf eine Regelschule. Eine andere Möglichkeit stellt die Gemeinschaftsschule dar, die mit der ersten Klasse beginnt und bis zum Schulabschluss führt. Kinder mit besonderem Förderbedarf können dahingegen eine Förderschule besuchen.

Der erste allgemeinbildende Schulabschluss in Thüringen wird dementsprechend an der Förderschule, Regelschule, Gesamtschule oder Gemeinschaftsschule erworben. Wer die neunte Klasse erfolgreich meistert, kann den Hauptschulabschluss erlangen. Diejenigen, die zudem am Ende der neunten Klasse an einer freiwilligen Prüfung teilnehmen und diese bestehen, erhalten den qualifizierenden Hauptschulabschluss.

So holen Sie den Hauptschulabschluss in Thüringen nach

Auf dem ersten Bildungsweg führen verschiedene Schullaufbahnen zum Erwerb des Hauptschulabschlusses. Menschen, die keine schulische Laufbahn abgeschlossen, sondern die Schule ohne Abschluss abgebrochen haben, können als Erwachsene einen erneuten Versuch starten.

Der zweite Bildungsweg ist dazu bestens geeignet. An einigen Volkshochschulen in Thüringen kann man Vorbereitungskurse auf die Nichtschülerprüfung belegen. Alternativ ist auch eine autodidaktische Vorbereitung möglich. So kann man den Hauptschulabschluss nachholen und zugleich von maximaler Flexibilität profitieren.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/56 ratings