Abitur mit Hauptschulabschluss erreichen

Dass man das Abitur mit Hauptschulabschluss nachholen kann, ist für viele Interessierte sehr überraschend. Während der Hauptschulabschluss der erste Schulabschluss in Deutschland ist, handelt es sich bei dem Abitur um den höchsten Schulabschluss, den man hierzulande erreichen kann. Es besteht somit eine gewisse Diskrepanz, die aber mithilfe des zweiten Bildungsweges überwunden werden kann. Es kann sich somit lohnen, nach entsprechenden Optionen Ausschau zu halten.

Voraussetzungen für das Nachholen des Abiturs

Wer lediglich über den Hauptschulabschluss verfügt, aber ambitionierte Ziele verfolgt und daher direkt das Abitur nachholen möchte, sollte sich mit den formalen Voraussetzungen befassen. Diese regeln den Zugang zu entsprechenden Abiturlehrgängen und entscheiden somit darüber, ob und wie man das Abitur mit Hauptschulabschluss nachholen kann.

Je nach Bundesland können die Zugangsregelungen zu Abiturlehrgängen auf dem zweiten Bildungsweg unterschiedlich geregelt sein. Im Allgemeinen braucht man mindestens den Hauptschulabschluss und gegebenenfalls auch eine abgeschlossene Berufsausbildung. Auch die Teilnahme an Vorkursen kann verlangt werden. Grundsätzlich ist es aber möglich, das Abitur mit Hauptschulabschluss nachzumachen.

Vorkurse für den nachträglichen Erwerb des Abiturs nach dem Hauptschulabschluss

Eigentlich ist der Realschulabschluss der Schulabschluss zwischen dem Hauptschulabschluss und dem Abitur. Wer diesen überspringen und das Abitur mit Hauptschulabschluss machen möchte, sollte sich dessen bewusst sein, dass mehr oder weniger große Wissenslücken bestehen können. Der Einstieg in den Abiturlehrgang kann somit sehr schwierig und mit einigen Rückschlägen verbunden sein.

Damit das Unterfangen nicht von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist, gibt es oftmals die Möglichkeit, an Vorkursen teilzunehmen. Dabei handelt es sich um spezielle Förderangebote. Diese frischen vorhandenes Wissen auf und erweitern es, sodass alle zu Beginn des Abiturlehrgangs auf einem ähnlichen Stand sind. Vor allem in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch ist dies wichtig und üblich.

5 Tipps für das Nachholen des Abiturs mit Hauptschulabschluss

Menschen mit Hauptschulabschluss, die direkt das Abitur nachholen möchten, sollten sich auf eine herausfordernde Zeit einstellen.

Um die Erfolgsaussichten dieses Unterfangens zu verbessern, gibt es nachfolgend fünf kurze Tipps:

  • Nutzen Sie Förderangebote!
  • Schaffen Sie ausreichend Freiräume zum Lernen im Alltag!
  • Denken Sie darüber nach, den Realschulabschluss als Zwischenziel einzubauen!
  • Verlieren Sie nicht den Mut und rechnen Sie auch mit Rückschlägen!
  • Suchen Sie Gleichgesinnte, mit denen Sie sich gemeinsam dieser Herausforderung stellen!

Wo kann man das Abitur mit Hauptschulabschluss nachholen?

Das Abitur mit Hauptschulabschluss nachzuholen, ist auf verschiedenen Wegen möglich. So kann man beispielsweise autodidaktisch lernen und sich auf die Nichtschülerabiturprüfung vorbereiten. Auch ein Fernkurs kommt hier in Betracht und verspricht einen roten Faden bei maximaler Flexibilität. An einem Kolleg oder so mancher Abendschule besteht ebenfalls die Möglichkeit, das Abitur auf diese Art und Weise nachzumachen. Es bedarf somit lediglich einer gewissen Recherche, um fündig zu werden.

Kann man das Abitur ohne Schulabschluss nachholen?

Wer einen Abiturlehrgang des zweiten Bildungsweges besuchen möchte, benötigt in der Regel mindestens den Hauptschulabschluss. Ohne Schulabschluss hat man somit keinen Zugang zu derartigen Angeboten. Menschen, die besonders ambitioniert vorgehen und direkt das Abitur als ersten Schulabschluss anstreben, sollten sich von diesem Gedanken verabschieden.

Das ist aber kein Drama, schließlich können sie zunächst den Hauptschulabschluss nachholen und dann bis zum Abitur weitermachen, um ihre Ziele zu erreichen. Teilweise kann man den Zwischenschritt aber umgehen, indem man sich einer Aufnahmeprüfung unterzieht.

Wann lohnt es sich, zunächst den Realschulabschluss nachzumachen?

In Anbetracht der Tatsache, dass man mit dem Hauptschulabschluss direkt das Abitur nachmachen kann, stellt sich die Frage, warum man den Realschulabschluss nachholen sollte. Theoretisch kann man diesen problemlos überspringen und so ohne Umwege den höchsten Schulabschluss in Form des Abiturs anstreben.

Der mittlere Schulabschluss hat aber dennoch seine Daseinsberechtigung. Für Lernende auf dem zweiten Bildungsweg handelt es sich um einen erstrebenswerten Abschluss. So können sie auf dem vorhandenen Hauptschulabschluss aufbauen und nahtlos an diesen anknüpfen.

Es ergeben sich keine großen Wissenslücken, die zunächst geschlossen werden müssen. Außerdem bietet auch der Realschulabschluss viel Potenzial und erscheint als realistischeres Ziel nach dem Hauptschulabschluss. Anschließend kann man immer noch das Abitur in Angriff nehmen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.7/54 ratings